Bio-Anxi Iron Goddess of Mercy-Tee

  • Noten von Pfirsich, Orchideen und pflanzlichen Aromen.

    Ursprung: 

    Gande, Anxi, Provinz Fujian, China.

    Vorstellung: 

    Unser Bio-Iron Goddess of Mercy-Tee (Tie Guan Yin) ist ein seltener Fund, da sehr wenige Tees in dieser Region als biodynamisch zertifiziert sind und die strengen Pestizid- und Anbaukontrollen eingehalten werden. Er wird unter Verwendung der traditionellen Tie Guan Yin-Tee-Herstellungstechniken gemacht, 2 bis 3 halbreife Blätter werden handgepflückt und dann in enge Bälle gerollt. Das Blatt ist zu 30% oxidiert, zuerst durch Zerstampfen der Blätter in einem Bambus-Fass und danach durch ruhen lassen der Blätter und dann durch Ermöglichen, dass sie welken. Der Tee wird zu einer hell goldfarbenen Teeflüssigkeit aufgebrüht, mit einem leicht floralen Duft und einem süßen, langanhaltenden Nachgeschmack. 

    Brühanleitung:

    Pro Tasse: 1 TL  90°C  4 Minuten

    Kann bis zu 8 mal aufgegossen werden.
    Bei Oolongs bevorzugen wir die Gong fu-Brühmethode, mit einer größeren Menge von Blättern und kürzeren, schrittweise erhöhter Eintauchdauer von 30 Sekunden.

  • Unser Bio-Anxi-Iron-Goddess of Mercy-Tee (Tie Guan Yin) ist bekannt als einer der zehn großen chinesischen Tees und wird in Gande, Anxi Provinz Fujian, China, angebaut. Im März 1995 wurde Anxi vom Landwirtschafts-Ministerium als "Heim des chinesischen Oolongs" benannt und ist berühmt für die Produktion exzellenten Tie Guan Yin. 

    In den Teefeldern in Gande wachsen Wildblumen zwischen den Tee-Hecken, die Insekten anziehen, weg von den kostbaren Teeblättern. Durch die Nichtverwendung von Pestiziden und das Verlassen auf die natürliche Flora zm Schutz des Tees und der Förderung der Artenvielfalt, wird ein herausragender Tee produziert, mit einem komplexen Orchideen-Aroma, geschmeidigem pflanzlichen Körper, süßen Honignoten und floralen Untertönen. Er ist widerstandsfähig für mehrfache Aufgüsse.

     



Kollektionen: Oolong-Tee, Tee




Verwandte Artikel