January 23, 2019

0 Kommentare

Green tea ›   how to guide ›  


Guide: How To Brew Each Type of Japanese Green Tea

Our guide on how to brew the perfect green tea each time, for each type of Japanese green tea. Gesamtansicht Artikel →
November 11, 2018

0 Kommentare

how to guide ›   matcha ›   recipes ›  


Delicious Matcha and Raspberry Financiers

We teamed up with Claire from Chartresssansgluten.fr to produce a delicious recipe for beautiful matcha cakes using our Organic Matcha and raspberries. Gesamtansicht Artikel →
October 04, 2018

0 Kommentare

Green tea ›   how to guide ›   knowledge ›   matcha ›  


How to Get into Green Teas

Green tea is not just the bitter "dust" you can find in teabags in supermarkets - there's so much more to this little leaf. Here we take a look into how broad this category is and how a newcomer can get to know this area of the tea world. Gesamtansicht Artikel →
August 05, 2018

3 Kommentare

cold brew ›   how to guide ›   knowledge ›  


How to Make the Best Cold Brew Tea

Our guide to making the best cold brew tea for the most refreshing summer and which teas are best suited to cold brewing. Gesamtansicht Artikel →
November 08, 2015

0 Kommentare

how to guide ›   knowledge ›  


Schnellanleitung zum Erzielen der korrekten Temperatur beim Aufbrühen von unterschiedlichen Tees

Verschiedene Teesorten erfordern unterschiedliche Temperaturen – bei Schwarztee sollte die Temperatur bei ca. 95°C liegen, bei Grüntee zwischen 70°C und 85°C und bei Weisstee bei ca. 80°C. Tee erhält einen bitteren Geschmack, wenn er zu heiss gebrüht wird. Das perfekte Aroma des Tees kann so nicht zur Geltung kommen.

Trotz der steigenden Beliebtheit von Wasserkochern mit variabler Temperaturregelung, sind diese in vielen Haushalten nicht vorhanden. Es kann sehr schwierig sein die richtige Temperatur zu erreichen. Die Verwendung eines Thermometers funktioniert zwar, ist aber etwas umständlich. 

Wie kann man eine Wassertemperatur von 70°C erreichen um eine perfekte Tasse Grüntee zu erhalten?

Kyusu-Teekanne und zwei vorgewärmte Tassen.

Die 10°C Faustregel

Wenn man Wasser in einen anderen Keramikbehälter umschüttet, sinkt die Temperatur jeweils um ca. 10°C. Dies ist für die Temperaturregulierung sehr hilfreich. Möchte man beispielsweise eine Temperatur von 80°C erreichen, die man für einen Weisstee, wie unseren „Fuding Silver Needle“, benötigt, muss das siedende Wasser in eine leere Teekanne geschüttet werden. Die Teekanne nimmt die Hitze auf und kühlt das Wasser ab. Nach ca. 30 Sekunden wird ein Teil des Wassers in die vorbereiteten Teetassen gegossen, wo es nochmals abkühlen kann. In der Zwischenzeit füllt man den Tee (lose Blätter) in die Teekanne. Das Wasser aus den Tassen wird nun ebenfalls wieder der Kanne beigefügt.

Der Vorteil dieser Methodik liegt darin, dass sie überall mit Zugang zu heissem Wasser angewendet werden kann. Eine Teekanne ist hierzu ebenfalls nicht zwingend notwendig. Als Alternative kann ein Teesieb verwendet werden, wie zum Beispiel unser „Finum Brew Basket“. Generell wärmt ein Sieb Kanne und Tassen vor, was zu einer länger anhaltenden Wärme des Tees führt.

Zusammenfassung: 
  • Siedendes Wasser in eine leere Teekanne giessen
  • 30 Sekunden warten (um eine Wassertemperatur von 90°C zu erhalten)
  • Wasser der Teekanne in die Teetassen schütten, die später verwendet werden
  • Tee (lose Blätter) in das Sieb der Teekanne füllen
  • Das Wasser der Tassen wieder der Kanne beifügen
  • Je nach Angabe ca. 90 Sekunden warten
  • Teesieb entfernen um ein zu starkes Brühen zu vermeiden
  • Geniessen Sie in Ruhe Ihren perfekten Aufguss
Viel Spass beim Tee brühen!